Ein schönes Weihnachtsfest

Tannenbaum TuS

Von drauß, vom Walde kommen wir her
und stellen fest: es weihnachtet sehr.
Auch wenn wir alle zu Hause nun sitzen,
sollte doch irgendwie gute Laune durchblitzen.

Als Sportteams sind wir sonst aktiv.
Jetzt sind Körperteile eher schief und „stief“.
Jeder Einzelne versucht nun schon seit Wochen,
sich allein zu bewegen mit Willen ungebrochen.

Es wird gefordert viel Geduld, Nachsicht, Rücksicht;
Treffen und Quatschen, Singen, Knuddeln: man darf es nicht!
Haltet durch, bleibt gesund und macht vorerst so weiter,
geht raus in die Natur, atmet durch und bleibt heiter.

Diese Zeit wird auch umgeh´n,
so dass wir uns wiederseh´n.
Wir alle sind EIN Verein,
das steht vor allem für NICHT allein!

Lasst uns bald wieder zusammen lachen,
turnen, tanzen, Spiele machen,
zusammen feiern mit leck‘rem Essen, Eis und Kuchenstücken
bis dahin in Gedanken einander feste drücken.
Wir können es kaum erwarten
mit Euch wieder neu zu starten!

In diesem Sinne wünschen wir Euch
- Corona hin Corona her-
ein schönes Weihnachtsfest!

Ursula, Markus, Barbara, Markus, Vanessa, Julian und Claudia

Vielen Dank an Claudia für dieses kreative Gedicht!

  • Gelesen: 467

Adventsgrüße

Das Jahr 2020 neigt sich langsam dem Ende und es war für uns alle ein unbestritten besonderes Jahr. Daher sollten wir die Vorweihnachtszeit nutzen, um uns auf die positiven Dinge im Leben zu besinnen. Mit dem Anzünden der ersten Kerze wünschen wir Euch eine schöne Adventszeit.

  • Gelesen: 691

REWE Aktion "Scheine für Vereine"

Bei REWE gibt es wieder die Aktion "Scheine für Vereine" und auch der TuS Wickrath ist dort zur Teilnahme registriert. Ihr könnt uns unterstützen, indem Ihr Eure dort erhaltenen Scheine einfach in das mit TuS Wickrath markierte Kästchen in der Nähe der Kassen werft. Die Scheine können wir für Gratisprämien einlösen und so tolle Trainingsmaterialien für unsere Sportgruppen anschaffen. Vielen Dank fürs Mitmachen!

  • Gelesen: 717

Hallenschließung im November

Der leichte Lockdown hat zur Folge, dass auch unsere Hallen geschlossen bleiben müssen. Unser Sportangebot fällt daher im November aus. Wir melden uns, sobald es neue Informationen gibt und freuen uns schon, wenn es wieder weitergeht.

In dem Zusammenhang wird auch unsere Jahreshauptversammlung der Turnabteilung auf das nächste Jahr verschoben. Hier informieren wir rechtzeitig über den Termin.

Bleibt gesund und bis bald!

  • Gelesen: 683

71jähriges Jubiläum für Käthi Herbertz

Seit 1949 ist Käthi Herbertz Vereinsmitglied im TuS Wickrath 1860 e.V. Darüber hinaus engagiert sie sich seit 66 Jahren für den Verein, war zunächst Helferin und ist bis heute Übungsleiterin der Turnabteilung.

Gerne hätten wir sie im Rahmen der diesjährigen 160-Jahrfeier des TuS Wickrath gebührend gefeiert. Aus aktuellem Anlass musste diese jedoch ausfallen. Deshalb möchten wir „Tante Käthi“ (so haben die Wickrather Kinder sie kennengelernt) auf diesem Weg gratulieren und ihr für ihr Engagement danken.

Ihr sportliches Leben ist eine besondere Geschichte, die wir gerne teilen möchten, da sie auch ein Teil der Turnabteilung ist. So erzählt Käthi:

„Mit 8 Jahren durfte ich in den Turnverein. Turnkleidung war Pflicht (schwarze Pumphose, weißes Turnhemd, blau-weiße Leinenturnschuhe oder nackte Füße). Mit rund 13 Jahren nahm ich an Lehrgängen der Stadt teil. Bald besuchte ich Ausbildungslehrgänge des Landessportbundes sowie des Rheinischen Turnerbundes beispielsweise in Radevormwald, Neheim Hüsten, Bergisch Gladbach sowieauch in Wegberg, Viersen, Jüchen und weitere. Inhalte waren: Geräteturnen für Kinder und Frauen, Singen und Tanzen. Mit etwa 16 Jahren übernahm ich die Mädchenturngruppe ab 14 Jahren, also mein Alter. Es gab etwa seit 1960 eine Frauengymnastikgruppe, in der ich auch aktiv wurde. Inzwischen habe ich mein erstes Kind. Dieses wurde, wenn ich zum Sport ging, von meiner Mutter betreut. Als mein 2. Kind auf die Welt kam, waren 2 Kinder für meine Mutter zu viel. Schnell hatte ich eine Lösung: Ich gründete als erste Übungsleiterin der Stadt das Turnen für Mutter und Kind, was sehr gut angenommen wurde. Das Eintrittsalter war 3 Jahre. In der ganzen Zeit habe ich regelmäßig Fortbildungslehrgänge besucht – mit den Schwerpunkten Sportunterricht, aber auch psychologische Geburtsvorbereitung, Rückbildungsgymnastik nach der Entbindung und viele weitere. Darüber hinaus unterrichtete ich jahrelang an der Grundschule Sport. Das Kinderturnen im TuS Wickrath überließ ich den jüngeren Übungsleitern. Stattdessen gründete ich eine Ehepaargruppe. Gewirkt habe ich auch bei der VHS, im Krankenhaus Erkelenz und Hückelhoven, bei der DRK, im Kindergarten, in der evangelischen und katholischen Kirche und in Sportgruppen in Beckrath, Wickrathhahn und Herrath. In der Coronazeit halte ich mit den Mitgliedern der Wickrather Turnabteilung telefonisch Kontakt, mache mit ihnen Fahrradtouren und Spaziergänge. Getreu meinem Leitspruch: Sport ist Gutes für Körper, Geist und Seele.“

Das ist nur ein kleiner Ausschnitt einer schönen, langen Geschichte. Käthi ist für den TuS Wickrath ein treues Mitglied und eine wichtige Übungsleiterin, die vielen Mitgliedern schöne Übungsstunden bereitet hat und immer noch bereitet. Für ihren Einsatz können wir nicht genug danken und werden sie zu einem späteren Zeitpunkt entsprechend ehren. Wir wünschen Käthi noch viele schöne, gesunde Jahre und dass sie noch viele weitere Erinnerungen sammelt. Im Namen des TuS Wickrath 1860 e.V. sagen wir: Danke Käthi

  • Gelesen: 1080

Wiederaufnahme des Sportbetriebs

Wir freuen uns sehr, dass wir den Sportbetrieb ab dem 18.05.2020 schrittweise wieder aufnehmen werden. Dabei müssen wir viele Auflagen erfüllen – darunter Hygienemaßnahmen, kleinere Gruppengrößen und wir werden die Trainingseinheiten nach draußen auf den Sportplatz verlegen. Wann genau und wie Eure Trainingseinheiten wieder starten, erfahrt Ihr von Euren Übungsleitern.

  • Gelesen: 1526

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.